Asiatische Fischfrikadellen mit Wurzelgemüse

Ich finde Frikadellen gehen immer! Egal ob frisch auf dem Mittagstisch oder auch zum Mitnehmen auf die nächste Party oder für den Weihnachts-Brunch.

Da eine Frikadelle nicht immer aus Rinderhack sein muss, haben wir ein Rezept für ganz leckere Fischfrikadellen für euch gemacht.

Zutaten für 2 Personen für das Gemüse

  • 2 Karotten
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 4 rote Beete Knollen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • 1 TL Harrisa *  
  • 1 Tl Paprikapulver *

 

Zutaten für 2 Personen für die Frikadellen

  • 2 Stücke Rotbarschfilet
  • 1 Stück Ingwer
  • 3 Stiele Pfefferminze
  • 1 TL Tandoori Masala *
  • 1 TL Curry *
  • 3 EL Teffflocken **
  • 2-3 EL Teffflocken extra

* erhältlich über Justspices - ab einem Bestellwert von Euro 20,-- bekommt ihr bei Verwendung des Codes "justsvenja" ein persönlich von uns ausgewähltes Goodie-Gewürz kostenlos dazu

** erhältlich über Hanneforth - bei Verwendung des Codes "meinpaleo" bekommt ihr 10% Rabatt auf eure Erstbestellung

 

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in grobe Stücke schneiden. In eine Schüssel mit verschließbarem Deckel geben.

Sellerieknolle schälen und in grobe Würfel schneiden. Zum Schälen der Rote Beete Knollen Küchenhandschuhe anziehen, da diese abfärben. Danach die Rote Beete in grobe Würfel schneiden. Gemüsezwiebel schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Die restlichen Gemüsesorten in die Schüssel geben. Mit Harrisa, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen. Anschließend das Olivenöl darüber geben. Die Schüssel mit dem Deckel gut verschließen und das Gemüse vorsichtig durchschütteln, damit sich das Öl gut verteilen kann.

Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene für ca. 15-20 Minuten backen.

Das Rotbarschfilet waschen, trocken tupfen und eventuell von Gräten befreien. Anschließend in Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Minze waschen und trocknen, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Fischstücke, Ingwer, Pfefferminzblätter, Tandoori Masala, Curry und 3 EL Teffflocken in eine Küchenmaschine geben und zu einer Masse klein hexeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die restlichen Teffflocken auf einen Teller geben. Je 1 EL Fischmasse zu einer Frikadelle formen und in den Teffflocken wenden, sodass die Frikadelle von allen Seiten damit bedeckt ist. Ghee oder Kokosfett in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 3-4 Minuten braten.

Die Frikadellen zusammen mit dem fertigen Wurzelgemüse auf Tellern anrichten.

 

Guten Appetit


Gefällt dir der Beitrag? Dann melde dich für den meinpaleo Newsletter an und folge meinpaleo auf Facebook oder Instagram.


Geschrieben von Svenja

Ich entwickle seit knapp 3 Jahren Rezepte nach Paleo-Art und möchte euch helfen, den Paleolifestyle so einfach wie möglich in den Lebens- und Berufsalltag zu integrieren. 

>> Mehr Informationen zu Svenja



JEtzt zum Newsletter anmelden und E-Book mit leckeren Rezepten Gratis erhalteN!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0