Schnelle Selbstgemachte Kokosmilch ohne Zusätze

Selbstgemachte Kokosmilch ist viel günstiger als gekaufte. Außerdem ist sie schnell zubereitet und auf jeden Fall ohne Zusatzstoffe. Ich verwende Kokosmilch sehr oft in der Paleo Küche. Egal ob über dem Müsli, bei meinen Smoothies, als Joghurt, zum Kaffee oder auch bei grünen oder roten Currys. Kokosmilch schmeckt einfach lecker und ist sehr gesund.

Zutaten für die selbstgemachte Kokosmilch

  • 450 ml gefiltertes Wasser 
  • 150 g geraspelte Kokosnüsse
  1. Das gefilterte Wasser in einen Topf füllen und aufkochen lassen. Danach die Kokosraspeln in einen hohen Rührbecher füllen.
  2. Wenn das Wasser kocht, einfach über die Koksraspel geben und ca. 10-12 Minuten quellen lassen. Danach mit dem Stabmixer ca. 4-5 Minuten mixen und zum Schluss die Masse durch ein feines Siebe rühren.

Tipp:  Kokosmilch in eine Flasche abfüllen und im Kühlschrank kalt stellen. So ist sie ca. eine Woche haltbar. Sobald die Kokosmilch abgekühlt ist, setzt sich die Fettschicht ein wenig ab. Vor dem Benutzen gut durchschütteln oder noch einmal mit dem Stabmixer durchixen.


Gefällt dir der Beitrag? Dann melde dich für den meinpaleo Newsletter an und folge meinpaleo auf Facebook oder Instagram.


Geschrieben von Svenja

 

 

 

Ich entwickle seit knapp 3 Jahren Rezepte nach Paleo-Art und möchte euch helfe, den Paleolifestyle so einfach wie möglich in den Lebens- und Berufsalltag zu integrieren. 

>> Mehr Informationen zu Svenja



Vielleicht auch interessant für Dich:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0