Knuspriges Paleo-Brot mit Teffflocken

Auf Brot, Kuchen und Gebäck zu verzichten, fällt vielen Menschen bei der Umstellung auf die Paleo-Ernährung erst einmal schwer. Das meinpaleo 4 Wochen-Power-Programm enthält eine Menge toller Ideen für paleokonformes Brot und vielfältige Rezeptideen für Frühstück-, Mittag- und Abendessen.

Wer im Alltag auf Brot oder frische Sonntagsbrötchen nicht verzichten und sich dennoch an die Paleo-Ernährung halten möchte, kann meine einfachen Rezepte für Paleo-Brot, Brötchen und Muffins ausprobieren. 

Glutenfreie Mehle erhaltet ihr bei meinem Kooperationspartner Hanneforth. Auf eure Erstbestellung bekommt ihr 10 % Rabatt. Bitte den Code "meinpaleo" verwenden.

Zutaten für 1 Brot

  • 100 g Leinsamenmehl

  • 50 Kochbananenmehl
  • 50 Teffflocken
  • 20 g Sesam
  • 20 g Sonnenblumenkerne

  • 1 TL Meersalz

  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL flüssigen Honig

  • 2-3 EL geschmolzenes Kokosfett
  • 4 Eier Größe M
  • Etwas Wasser
  • 2-3 EL Apfelessig

  • Tefflocken zum Bestreuen
  1. Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Mehlsorten, Teffflocken, Saaten, Kerne, Salz und Weinsteinbackpulver in einer Schüssel gut miteinander vermengen. Kokosfett in einer Pfanne schmelzen. Zusammen mit Honig und Eiern in einer Schüssel schaumig rühren.
  2. Danach die schaumige Ei-Honig-Kokosfett-Masse zum Mehl hinzugeben und alles miteinander zu einem Teig verrühren. Falls der Teig zu fest ist, einfach noch etwas Wasser hinzugeben. Zum Schluss den Apfelessig zum Teig geben und verrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete Backform geben, mit einem nassen Löffel glatt streichen und mit Teffflocken bestreuen. Das Brot im Backofen ca. 40 Minuten backen. Danach herausnehmen, aus der Form holen und auf einem Rost ausdampfen lassen.

   


Vielleicht auch interessant für Dich: