Gulaschsuppe

Für 4 Personen

1-2 Gemüsezwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 rote Paprika

700 g Rindergulasch

1 EL Paprikagewürz oder 1 EL Gulaschgewürz

1,5 Liter Gemüsebrühe (Hefe- und Glutenfrei)

1,5 EL gehackter Majoran

0,5 EL Kümmel

etwas Rotweinessig

3-4 Tomaten

Olivenöl

Pfeffer und Salz

  1. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden. Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken. Paprika waschen, trocknen entkernen, in Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben Knoblauch, Zwiebeln und Paprika weich dünsten. Tomaten waschen trocknen, in kleine Würfel schneiden. Anschließend das Fleisch hinzugeben und rundherum anbraten bis es von allen Seiten gebräunt ist. 
  2. Das Paprikapulver bzw. Gulaschgewürz einrühren und weitere 2 Minuten mit anbraten, danach 200 ml Gemüsebrühe hinzugeben und zum Kochen bringen. So lange kochen bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert worden ist. 
  3. Die gewürfelten Tomaten zum Gulasch geben und mit dem Majoran, Kümmel und einem Schuss Rotweinessig, Pfeffer, Salz ggf. noch etwas Paprikapulver würzen.
  4. Zum Schluss das Gulasch mit der Gemüsebrühe auffüllen bis alles davon bedeckt ist. Danach das Gulasch für weitere 1,5 Stunden auf niedriger Temperatur so lange köcheln lassen bis das Fleisch weich ist und zart ist. Danach die restlich Gemüsebrühe hinzugeben und noch etwas einkochen lassen. Falls das Gulasch zu flüssig ist, zum binden des Gulasch etwas Pfeilwurzelmehl einrühren. 
  5. Zum Schluss auf einem Teller anrichten und mit 2 Scheiben Paleo-Brot servieren.

Gefällt Dir der Beitrag? Dann melde Dich für den meinpaleo Newsletter an und folge meinpaleo auf Facebook oder Instagram

 


Vielleicht auch interessant für Dich: