Süßkartoffel-Zwiebel-Zucchini Spieße

Für 4 Personen

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 2 gelbe Zucchini
  • 1 Gemüsezwiebel
  • ½ Bund Koriander
  • 4 EL Olivenöl
  • Garam-Masala-Gewürz (oder Curry- bzw. scharfes Paprikapulver)
  • Salz, Pfeffer, Chili
  1. Die Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in die einzelnen Zwiebellagen zerlegen. Koriander waschen, trocknen, kleinhacken.
  2. Die Süßkartoffel-, Zucchinischeiben und die Zwiebellagen zusammen mit Koriander und Olivenöl in eine Schüssel mit Deckel geben. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Garam Masala würzen. Die Schüssel verschließen und vorsichtig schütteln, damit sich das Öl, der Koriander und die Gewürze gleichmäßig verteilen.
  3. Zum Schluß die Süßkartoffel-, Zucchinischeiben und die Zwiebellagen abwechselnd auf einen Spieß stecken. Die Spieße werden bei indirekter Hitze ca. 30 Minuten mit geschlossenem Deckel gegrillt.  Zum Ende der Grillzeit die Hitze noch etwas erhöhen und die Spieße bei direkter Hitze zu Ende grillen.

Tipp: Falls ihr Holzspieße verwendet, diese vorher 20 Minuten in Wasser einlegen, damit sie beim Grillen nicht anbrennen. Die Süßkartoffeln in der Mitte etwas einschneiden, damit die Scheiben nicht zerbrechen.


Vielleicht auch interessant für Dich: