Rotbarschfilet mit Haselnusskruste an Feldsalat mit Senfdressing

Zutaten für 2 Personen

  • 2 große Stücke Rotbarschfilet
  • ½  Limette
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 100 g gehobelte Haselnüsse
  • 200 g Feldsalat
  • 10 Cherrytomaten
  • 1 Tl Senf
  • 2 EL Walnussöl
  • 2 El weißer Balsamico-Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Tl Honig
  • Pfeffer, Salz
  1. Rotbarschfilet abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ei zusammen mit etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Die Fischstücke von beiden Seiten darin wenden und anschließend in der Hälfte der gehobelten Haselnüsse wenden, so dass der Fisch von beiden Seiten gut mit den Haselnüssen bedeckt ist.
  2. Ingwer und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Feldsalat und die Cherrytomaten waschen und anschließend die Tomaten halbieren bzw. vierteln. Salat auf einem Teller, zusammen mit den Tomaten, anrichten und die restlichen gehobelten Haselnüsse darüber streuen.
  3. Senf, Walnussöl, Essig, Olivenöl und Honig in einer Schüssel zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  4. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Ingwer und Knoblauch kurz anbraten und dann den Fisch von beiden Seiten ca. 3 Minuten pro Seite anbraten. Anschließend für ca. 8-10 Minuten im Backofen fertig garen lassen. Das Fischfilet neben dem Feldsalat anrichten mit etwas Limettensaft und Schalenabrieb beträufeln, Dressing über den Salat geben und genießen!


Vielleicht auch interessant für Dich:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0