Schweinefilet mit Honig-Nuss-Füllung auf fruchtigem Birnen-Kürbisbeet

meinpaleo.de
meinpaleo.de

Zutaten für 2 Personen

 

50 g Walnüsse

3 Zweige Rosmarin

4 EL Öl

25 g Honig

Salz, Pfeffer

1 Stange Porree

1 mittelgroßer Hokkaidokürbis

1 Schweinefilet (ca. 500 g)

6 Scheiben Bacon

2 Birnen

40 ml Balsamico Essig

Küchengarn

 

1.Rosmarinzweige waschen und trocknen. Von 2 Zweigen die Nadeln entfernen und klein hacken. Walnüsse grob hacken. Ein EL Öl in der Pfanne erhitzen, die Hälfte des gehackten Rosmarins und die gehackten Nüsse anrösten. Danach die Pfanne vom Herd ziehen und den Honig einrühren, abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

2.Porree in Ringe schneiden und waschen. Kürbis waschen, halbieren und mit dem Löffel die Kerne entfernen. Kürbis mit Schale in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden. Kürbis und Porree in einer Schüssel mit dem restlichen Rosmarin, 2 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen.

 

3.Schweinefilet trocken tupfen und der Länge nach bis zur Mitte aufschneiden, auseinander klappen und die Nuss-Honig-Rosmarin Mischung darauf verteilen und anschließend wieder zuklappen. Mit den Bacon Scheiben umwickeln, den Rosmarinzweig dazulegen und mit Küchengarn festbinden.

 

4.Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Die Birnen waschen, entkernen und halbieren. 1 El Öl in der Pfanne erhitzen und das Schweinefilet rundherum kurz anbraten. Anschließend das Fleisch in eine große Auflaufform oder Bräter geben und den Porree-Kürbis Gemüsemix und die Birnen rundherum verteilen. Im Ofen ca. 40-45 Minuten garen lassen.

 

5.Die Pfanne mit dem Bratensatz vom Schweinefilet mit 200 ml Wasser und 40 ml Balsamico-Essig ablöschen, kurz aufkochen lassen und dann 8-10 Minuten bei niedriger Temperatur einköcheln lassen. Mit etwas Honig abschmecken und die Brühe zum Fleisch und dem Gemüse geben.