Von der gestressten Personalberaterin mit Tinnitus zur Food Entrepreneurin/Start-Up & Kochbuchautorin

Wie mir der Tinnitus half, endlich meinen eigenen Weg zu gehen!

 

Die Entstehungsgeschichte

Mein Name ist Svenja Biermann, bis 2014 habe ich als Beraterin in einer internationalen Personalberatung gearbeitet und stand durch die hohe Arbeitsbelastung ständig unter Strom.

Der Druck und Stress, die vorgegebenen Ziele zu erreichen, führte dazu, dass ich mich müde und ausgebrannt gefühlt habe. War das vorgegebene Umsatzziel erreicht, wurde für das kommende Jahr die Anforderung noch höher gesetzt, sodass die Erwartungshaltung und der Druck noch größer waren und ich unter dem Gefühl litt, immer mehr leisten zu müssen.

 

Ich bin von Termin zu Termin gehetzt und habe oft nebenher gegessen. Statt durch eine ausgewogene Ernährung wieder neue Energie zu bekommen, haben mir Brötchen, Pasta, Pizza und Co. die Energie geraubt.

Schlussendlich kapitulierte 2014 mein Körper und signalisierte mir mit einem Tinnitus, dass ich an meine Belastungsgrenze gestoßen war. Für mich war dies ein deutlicher Warnschuss. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was ich in meinem Leben erreichen möchte, was mir wirklich wichtig ist, was meine Talente, Fähigkeiten und Leidenschaften sind und vor allem, was mir Spaß macht.

 

Das Thema Kochen, die Herkunft und Qualität von Lebensmitteln sowie die Entstehung von qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln und die Geschichten und Erfahrungen von Menschen, die ihrer Bestimmung gefolgt sind, haben mich immer schon begeistert.

 

Aus meinen Talenten, Fähigkeiten und Leidenschaften habe ich mir meinen eigenen “Beruf“ kreiert und bin nun Food Entrepreneur/ Start-Up-Unternehmerin, Kochbuchautorin, Bloggerin, Karriere-und Motivations-Coach und Social Networker.

 

Mission/Vision Food Entrepreneur/ Start-Up meinpaleo

Aufgrund des beruflichen Stresses und einiger Unverträglichkeiten war ich immer auf der Suche nach schnellen Rezepten und qualitativ hochwertigen Produkten, um leckere und einfache Gerichte zu kreieren, die leicht in den Berufs- und Lebensalltag zu integrieren sind, ohne dabei auf Genuss und Geschmack zu verzichten.

Da ich nicht das gefunden habe, was meiner Philosophie und meinen Werten entspricht, habe ich zunächst mit einem Blog “meinpaleo” ins Leben gestartet.

 

meinpaleo bedeutet für mich: ein Lifestyle, der sich auf unsere Wurzeln zurückbesinnt.

 

Dabei spielen die Themen regional und saisonal, Entschleunigung, Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Bewegung, Natur, Persönlichkeit, Gemeinschaft und die Reduktion auf das Wesentliche die tragende Rolle.

Denn diese Punkte habe ich selbst lange Zeit vernachlässigt. Durch unsere globale Gesellschaft mit der zunehmenden Digitalisierung, ständiger Verfügbarkeit, unterschwelligem Dauerstress, Wettbewerb und stetigem Wachstum wird es immer schwieriger, sich auf seine Wurzeln zurück zu besinnen.

Ich möchte andere Menschen an meiner Geschichte Teil haben lassen und Tipps, Impulse und meine Erfahrungen weitergeben, die mir geholfen haben, meinen Weg zu finden.

 

Was hat sich seit 2014 nun konkret bei mir verändert?

  • Gestartet habe ich mit dem Blog “meinpaleo” und der Entwicklung des meinpaleo “4-Wochen-Power-Programm”` für Berufstätige. 

  • Weil das Kunden-Feedback so positiv war und der Bedarf an neuen Rezepten ständig stieg, habe ich das Kochbuch “Paleo to go for business“ verfasst und auch selbst fotografiert. 

  • Um es Berufstätigen noch leichter zu machen, war für mich der nächste logische Schritt, fertige Produkte zu kreieren, die ohne Weizen auskommen, aus wenigen qualitativ hochwertigen Zutaten bestehen und die der meinpaleo-Philosophie entsprechen. Derzeit sind dies drei verschiedene Brotsorten: “Low Carb“, “Das Kernige“ und ein “Früchtebrot“, dazu zwei “Power Porridges” in den Geschmackssorten “Apfel-Zimt“ und “Schoko“ sowie Kekse in den Geschmacksrichtungen “Schoko“ und “Vanille“.
  • Als ich im November 2015 ein Anruf bekam mit der Frage, ob ich mir auch vorstellen könnte, ein meinpaleo Firmen-Catering zu machen, habe ich nicht lange gezögert und zugesagt. Auch hier war die Rückmeldung so positiv, dass ich mich auf die Suche nach einem Caterer als Kooperationspartner gemacht habe, den ich für meine Idee begeistern konnte und mit dem ich das “meinpaleo Catering Konzept” gemeinsam umsetze. 

  • Ab Herbst 2018 bietet ich mit der “meinpaleo Base” in der Bergregion Taunus Business-Retreats für gestresste Berufstätige an, in denen ich den Menschen helfe, sich auf ihre Wurzeln zurück zu besinnen, sich über ihre Leidenschaften, Talente und Fähigkeiten klar zu werden und individuelle Strategien zu entwickeln, wie sie diese im Alltag einsetzen und anwenden können. 

  • Als Karriere- und Motivations-Coach unterstütze ich Menschen, die auch auf der Suche nach einer Veränderung sind. Ich helfe ihnen herauszufinden, was Ihnen Spaß macht, welche Leidenschaften, Talente und Fähigkeiten in ihnen stecken und diese in ein Berufsbild oder ein Geschäftsmodell zu transformieren, in dem sie glücklich sind und damit automatisch Geld verdienen. 


Mein Fazit

Diesen neuen Weg zu gehen war und ist nicht immer einfach. Ich habe während dieser Zeit viele Höhen und Tiefen durchlebt. Bin auf Menschen gestoßen, die meinen Weg nicht nachvollziehen konnten, Skeptiker, Zweifler, Ratgeber, Neider und Besserwisser.

 

Ich weiß, wie schwer es ist den eigenen Weg zu gehen, oft auch ohne Unterstützung, mit vielen Selbstzweifeln und Ängsten. Aber es hat sich für mich gelohnt. Gelohnt, durchzuhalten und fest an meine Ideen, Visionen und Talente zu glauben.